Kurkuma: Anwendung und Dosierung

Kurkuma hilft bei der Linderung und Vorbeugung zahlreicher Beschwerden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Medikamenten ist die Heilpflanze besonders verträglich und kommt beinahe ohne Nebenwirkungen aus. Dabei existieren jedoch verschiedene Darreichungsformen und Dosierungen. Damit die Knolle ihren gewünschten Effekt verbreitet, ist es somit notwendig, sich zunächst mit der Anwendung auseinander zu setzen. Ausschlaggebend ist hier vor allem die Höhe der aufzunehmenden Dosis und wie viel Kurkuma tatsächlich im Körper ankommt. Für welche Weise sich der Patient letztendlich entscheidet, hat normalerweise keine Auswirkungen auf die Effizienz des heilenden Gewürzes. Hier kann man sich zwischen dem reinen Gewürz, Kapseln oder der frischen Knolle entscheiden. Wir empfehlen für die wirksame Anwendung von Kurkuma die Verwendung des in vielen Studien nachgewiesenen wirksamen Extraltes Curcumin. Dieses ist als Pulver im normalen Supermarkt nicht erhältlich, sondern meist nur im Online-Handel bei speziellen Gewürz-Anbietern. Curcumin ist nur zu ca. 3 bis 5% in der Curcuma-Wurzel (Gewürzpulver oder frische Knolle) enthalten, um auf eine wirksame therapeutische Dosis zu kommen, muss man also sehr viel Curcuma verzehren. Die einfachste Methode, Curcuma und Curcumin zu sich zu nehmen ist die in fertig dosierten abgefüllten Kapseln.

Bei der Verwendung von Kapseln sind bei folgenden Beschwerden folgende Dosierungen empfohlen (bitte achten Sie immer auf den Unterschied zwischen Kurkuma und Kurkumin und verwenden Sie nach Möglichkeit immer beide Stoffe zu Therapiezwecken):

Krebs

Kurkuma ist unter Umständen dazu in der Lage, Krebs vorzubeugen oder bestehende Tumore daran zu hindern, Metastasen zu verbreiten, wodurch sich die gesundheitliche Lage des Patienten weiter verschlechtern würde. Damit die Mitochondrien in den Krebszellen gezielt vernichtet werden können, ist eine Einnahme von ca. 3 Gramm Curcumin notwendig. Auf diese Weise wird der normale Zellzyklus der erkrankten Zellen durchbrochen, die Heranbildung von Stammzellen kann verlangsamt oder gestoppt werden. Bei schwerwiegenden Erkrankungen wie Krebs sollte auf jeden Fall Curcumin verwendet werden, der reine Verzehr von Kurkuma-Gewürzpulver ist hier nicht zielführend.

Abzuraten ist auch von Curry- Gewürzmischungen. Kurkuma verleiht dem Pulver zwar seine typische Farbe, ist jedoch in einer zu geringen Dosierung in dem Mix vorhanden, um heilende Auswirkungen haben zu können. Darüber hinaus sollte bei der Verwendung des Gewürzes immer darauf geachtet werden, dass die Tagesdosierung auf mehrere Mahlzeiten verteilt wird, damit der Wirkstoff immer im Körper vorhanden ist. Bei dem von uns empfohlenen Produkt "Premium Curcuma" von Mount Natural wäre eine Tagesdosis von 9 Kapseln (3x3 Kapseln mit etwas Fett zu den Mahlzeiten) angebracht.

Alzheimer

Kurkuma gelingt es durch den Inhaltsstoff Curcumin, die Symptome des Alzheimers aufzuhalten. Auf diese Weise kann die Krankheitsentwicklung verlangsamt und die Lebensqualität über einen längeren Zeitraum hinweg aufrecht erhalten werden. Grundlegend für die positiven Eigenschaften der Pflanze bei Alzheimer ist die Auswirkung auf die so genannten Plaques im Gehirn, welche für die Entstehung der Beschwerden verantwortlich sind. Die Dosierung des Curcumins sollte bei etwa 2,2 Gramm pro Tag liegen (3x2 Kapseln Mount Natural Premium Curcuma, kann aber bei abklingenden Symptomen auf 3x1 Kapsel (ca. 1 Gramm Tagesdosis) reduziert werden.

Kurkuma Produkt

Verdauungsbeschwerden

Probleme bei der Verdauung, die nach fettigen Mahlzeiten auftreten, können durch die Anwendung von Kurkuma gemildert werden. Das Gewürz regt die Produktion von Gallenflüssigkeit ein, welche wiederum die Fettverdauung in Schwung bringt. Auf diese Weise gelingt es der Knolle, Blähungen und Völlegefühl zu reduzieren. Chronische Verdauungsbeschwerden verlangen eine Dosierung von etwa 1,5 bis 3 Gramm Curcumin, die dem Körper täglich zugeführt werden müssen = ca. 4 Kapseln. Treten die Beschwerden vereinzelt nach einem zu fettigen Essen auf, so kann man 1-2 Kapseln nehmen oder einen Tee mit Kurkuma bereiten, um die unangenehmen Empfindungen in den Griff zu kriegen. Bei langfristigen, starken Beschwerden stellt Kurkuma jedoch keine Alternative zu einem Arztbesuch dar.

Abnehmen

Übergewicht ist ungesund. Trotzdem fällt es vielen Menschen schwer, ihre überschüssigen Pfunde loszuwerden. Unterstützung erhalten sie während der Abnahme von Kurkuma. Curumin ist nämlich dazu in der Lage, entzündliche Erkrankungen vorzubeugen, die sich wiederum auf den Stoffwechsel auswirken und eine Störung hervorrufen können. Ein gesunder Stoffwechsel ist für eine erfolgreiche und nachhaltige Gewichtsreduktion wichtig. Das Gewürz regt zudem den Gallenfluss an und beschleunigt so die Fettverbrennung. 1 Kapsel Premium Curcuma zum Frühstück und ggf. 1 weitere Kapsel zum Abendessen, kurbeln den Stoffwechsel an und verhelfen damit zu einem gesunden Gewicht.

Kurkuma Produkt

Senkung des Cholesterinspiegels

Ein hoher Cholesterinspiegel birgt zahlreiche Risiken. Zu diesen gehört beispielsweise die erhöhte Wahrscheinlichkeit, an Herz- Kreislauf- Beschwerden zu erkranken. 700 Milligramm Curcumin täglich konnten in einem relativ kurzen Zeitraum gesteigerte Werte reduzieren. Eine so große Dosis kann nicht durch eine Mahlzeit erfolgen. Stattdessen ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln unausweichlich. Mount Natural Premium Curcuma kommt ohne unerwünschte Zusätze aus und birgt durch die Reinheit der Rohstoffe kein erhöhtes Risiko. Bei einem hohen Cholesterinspiegel würde man 2 Kapseln pro Tag einnehmen.

Arthritis

Arthritis Entzündungen sind in den meisten Fällen schmerzhaft. Betreffen sie die Gelenke, so können Lebensqualität und Bewegungsfreiheit dauerhaft eingeschränkt sein. Der Inhaltsstoff Curcumin kann bei der Anwendung von 1 Gramm täglich zu einer Milderung der Beschwerden führen. Nach Abklingen der schlimmsten Beschwerden kann auf eine Erhaltungsdosis von ca. 700 mg reduziert werden. Wer auf Kapseln verzichten möchte, sollte mehrmals täglich größere Mengen des Pulvers in verschiedene Mahlzeiten integrieren, aber für unterwegs immer ein paar Kapseln parat haben, da sich ja nicht überall Mahlzeiten mit dem stark färbenden Pulver zubereiten lassen.

Kurkuma Produkt

Arthrose

Kurkuma kann eine Arthrose zwar nicht heilen, dafür aber den Krankheitsverlauf hemmen. Auf diese Weise bleibt die Lebensqualität so lange wie möglich erhalten. Darüber hinaus reduziert Kurkuma bei Arthrose die bestehenden Schmerzen durch eine verbesserte Durchblutung der Gelenkschleimhaut. Schwellungen und Entzündungen werden gelindert und ihr Entstehen weitegehend verhindert. Kurkuma hilft nicht nur bei einer bereits bestehenden Arthrose. Es kann ebenfalls die Entwicklung des Gelenkverschleißes vorbeugen, indem es sich schützend auf die Knorpelzellen auswirkt. 1 Gramm Curcumin pro Tag sollten ausreichend sein für eine Linderung der Beschwerden. Kurkuma kann ergänzend auch zur konventionellen Therapie eingenommen werden. Auch hier kann nach Abklingen der Beschwerden die Dosis leicht reduziert werden.

Rheuma

Bei Rheuma handelt es sich um durch Entzündungen hervorgerufene Erkrankungen. Diese können sowohl innere Organe als auch Gelenke betreffen. Die Entzündungen verlaufen meistens sehr schmerzhaft und schränken die Bewegungsfreiheit ein, wenn sie Gelenke befallen. Rheuma ist nicht heilbar, sondern verläuft chronisch mit wiederkehrenden Beschwerden. Kurkuma kann jedoch die begleitenden Schmerzen lindern. Es konnte bewiesen werden, dass Kurkuma ähnlich effizient wirkt, wie unterschiedliche Schmerzmittel, die bei Rheuma zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu Substanzen wie Hydrokortison sind die Nebenwirkungen gering. Eben jene Medikamente werden wegen der starken Nebenwirkungen nur ungern verschrieben. Zur Linderung von Rheuma werden täglich etwa 700 Milligramm Curcumin = 2-3 Kapseln Mount Natural Premium Curcuma pro Tag aufgenommen. Die Dosierung kann langsam gesteigert werden, bis die Schmerzen merklich nachlassen.

Kurkuma Produkt

Hoher Blutzucker

Verschiedene Faktoren und Erkrankungen können daran schuld sein, dass der Blutzucker das Normalniveau übersteigt und gleichzeitig das Risiko für Diabetes oder andere Beschwerden erhöht. 1 Gramm Curcumin täglich ist dazu in der Lage, Blutzucker und weitere Risiken zu senken. Bitte denken Sie aber bei der gleichzeitigen Einnahme oder Spritzen von Insulin an die regelmäßige Überprüfung der Blutzuckerwerte!

Gallen- und Leberbeschwerden

Probleme in Bereich von Galle und Leber entwickeln sich oft aus der Produktion der Gallenflüssigkeit hinaus. Wird zu wenig Galle hergestellt, können Beschwerden entstehen. Kurkuma weist jedoch Eigenschaften auf, die sich anregend auf die Produktion der Flüssigkeit auswirken. Damit der Knolle die Chance gegeben wird, ihre Wirkung zu entfalten, sollten mindestens 700 Milligramm Curcumin täglich konsumiert werden.

Wichtige Information:

Die Mengenangaben von Curcumin zu der jeweiligen Beschwerde, ist lediglich eine Empfehlung. Wenn Sie sich für den Kauf von Tabletten oder Kapseln entscheiden, beachten Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Herstellers!

Heilungsversprechen der Beschwerden durch derartige Produkte kann nicht garantiert werden!

Kann Kurkuma in der Schwangerschaft eingenommen werden?

Aufgrund mangelnder Studien sollten Schwangere, stillende Mütter und Kinder unter 12 Jahren Kurkuma nicht in heilenden Dosen einnehmen. Abzuraten ist der Konsum einer erhöhten Dosierung ebenfalls bei bestehenden Gallensteinen oder Verengungen der Gallenwege.

Fazit: Kurkuma ist eine kostbare natürliche Medizin

Patienten können sich zwischen Tabletten, Kapseln, Tees oder der Knolle entscheiden. Nur in sehr seltenen Fällen zu Beschwerden aufgrund der Anwendung des Gewürzes kommt, stellt Kurkuma ein wertvolles Element in der natürlichen Heilung von Krankheiten dar. Somit eignet sich die Pflanze für alle Patienten, die auf chemische Medikamente verzichten möchten, sich aber dennoch eine Linderung ihrer Beschwerden wünschen.

Lesen Sie mehr Wissenswertes über Kurkuma:

GRATIS Kurkuma-Rezept-Ebook!
Wissenswertes & Tipps zu Kurkuma + 10 leckere Rezepte. Melde dich für unseren Newsletter an!
This field is required.
Kurkuma kaufen